Württembergische Bestenkämpfe U14

Am vergangenen Sonntag waren die Württ. Bestenkämpfe der U14 in Schmiden. Der VfL Winterbach war mit insgesamt 5 Athleten vertreten. Am Vormittag waren zuerst die Jungs dran, bei denen Lasse Laauser um das Podium mitgekämpft hat. Bei gutem Wetter ging es los mit Hochsprung. Hier nutze Lasse direkt die Gelegenheit um ein Ausrufezeichen zu setzen und setze sich an die Spitze des Feldes mit übersprungenen 1,64m. Die Höhe bedeutet Tagesbestleistung, persönliche Bestleistung, vorher 1,56m, und einen neuen Vereinsrekord. Weiter ging es mit dem Weitsprung. Hier musste er zwar die Führung an seinen Dauerrivalen Leon Groh vom LAV Tübingen abgeben, aber dennoch gab es auch hier eine neue Bestleistung. Mit 5,31m das erste Mal über 5m und natürlich war die Bestleistung auch ein neuer Vereinsrekord. Beim Ballwurf war Lasse dann wieder das Maß der Dinge. 57m mit dem 200g Ball bedeuten Tagesbestleistung, Bestleistung und Vereinsrekord Nummer 3 an diesem Tag. Mit nur 10 Punkten Rückstand ging es zu dem abschließenden 75m Lauf. Hier musste sich Lasse zwar seinem Konkurrenten geschlagen geben, aber natürlich gab es auch hier einen neuen Vereinsrekord. In der Addition bedeuten die Leistungen einen sehr guten zweiten Platz in der Altersklasse M13 mit 2.037 Punkten. Der Vierkampf-Rekord ist durch die vier Bestleistungen um über 120 Punkte verbessert worden.

Lilly Kaden Süddeutsche Meisterin über 100 m

Lilly Kaden Süddeutsche Meisterin über 100 m in hervorragenden 11.94 sec.

2. Platz über 200 m in 25,13 sec.

Mit diesen Zeiten hat sich Lilly obwohl sie noch zum jüngeren Jahrgang gehört in der Spitze der Deutschen Bestenliste etabliert. Leider war etwas zu viel Wind trotzdem hat sie in Wetzlar gezeigt, was sie kann. Wir freuen uns, dass eines der schnellsten Talente in Deutschland aus Winterbach kommt.

Wir gratulieren allen unseren Athleten ganz herzlich zu den tollen Ergebnissen.

Einladung zur Mitgliederversammlung 2017

Abteilung Leichtathletik

Einladung

Donnerstag 13. Juli  2017 20.00 Uhr im VfL-Vereinsheim

 

Tagesordnung:

 

TOP  1            Begrüßung

TOP  2            Berichte

TOP  3            Entlastung

TOP  4            Wahlen

TOP  5            Anträge

TOP  6            Verschiedenes

Anträge zur Jahresversammlung sind spätestens bis 10.7.2017 bei Michael Rieger, Bachstraße 51  73650 Winterbach schriftlich einzureichen.

Über einen zahlreichen Besuch unserer Veranstaltung würden wir uns freuen.

Michael Rieger                                                                      Abt. Leichtathletik

Abteilungsleiter                                                         VfL Winterbach 1883 e.V.

Ergebnisse von den Team-Wettbewerben in Sindelfingen

2017 07 01 WJ U14 Sindelfingen Team WettkampfBei den Team-Wettkämpfen am Samstag, 01.07.2017 in Sindelfingen sind zwei Mannschaften des VFL Winterbach angetreten. In sechs Disziplinen (75m, 800m, 60m Hürden, Hochsprung, Weitsprung und Ballwurf 200gr.) wurden pro Team die zwei Besten gewertet, wobei jeder Teilnehmer maximal bei drei Disziplinen an den Start durfte. Zusätzlich musste noch die 4 x 75m – Staffel absolviert .

Da die Winterbacher als einzige mit der Mindestteilnehmer  von vier Startern antraten (gegen Sindelfingen, LAV Tübingen Ludwigsburg und andere Großvereine), musste jeder vier Disziplinen absolvieren. Das war natürlich ein Nachteil, da andere Vereine teilweise mit zwei Teams und bis zu fünf Teilnehmer pro Disziplin an den Start gingen.

Die Mädels U14 mit Lena Schuster, Leonie Pfeiffer, Marie Klinsmann und Emma Hetzinger erreichten den hervorragenden  3. Platz .

Hervorzuheben ist, dass Lena und Marie erstmals  die Hürden unter Wettkampfbedingungen gelaufen sind und dies gut gemeistert haben.
Leonie hat beim Ballwurf die 40-Meter-Marke geknackt und mit 41m eine persönliche Bestleistung erzielt.
Emma lief über die 800m ebenfalls persönliche Bestleistung und verbesserte den eigenen Vereinsrekord um eine knappe Sekunde.
In der 4 x 75m-Staffel haben die vier sehr gut harmoniert und den Vereinsrekord um den Hauch von nur 6/100 Sekunden verpasst.

Die Jungs der Altersklasse U14 traten ebenfalls nur zu viert an.
Martin Würthele, Felix Würthele, Lasse Laauser und Vincent Kohleisen belegten am Ende eines langen Tages den 5. Platz.

Gunild Kreb hat das Siegertreppchen bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften in Zittau vom 30.6.-1.7.17 gepachtet

20170702Regelrecht einen"Siebenkampf der Einzeldisziplinen" absolvierte die eigentliche Mehrkämpferin und ärgerte ein paar Spezialistinnen.

Bei der 1. Disziplin, dem 100 m Hürdenlauf, blieb Guni an der 2. Hürde hängen, kam ins Straucheln und musste sich in 15,62 s knapp geschlagen geben.

Beim Hochsprung ließ sie sich den Sieg mit übersprungenen 1,59 m nicht nehmen.

Im Kugelstoßen ergatterte Guni mit 12,03 m die Bronzemedaille.

Im Weitsprung wie auch im Dreisprung verschenkte sie viele Zentimeter vorm Brett, aber wurde jeweils Vizemeisterin mit 5,06 m und 10,59 m.

Mit 35,86 m im Diskuswurf verpasste sie nur um wenige Zentimeter einen Platz auf dem Treppchen.

Der abschließende 200 m-Lauf war ein gelungener Abschluss und ein gefühlter 800 m- Lauf.

Ein erfolgreiches Wochenende mit 5 Medaillen und ein guter Test für die Europäischen Seniorenmeisterschaften Ende Juli in Aarhus, Dänemark.

Unterkategorien